Zunftshaus zur Meisen Umbau und Einbau einer Grossküche

Autraggeber
Zunft zur Meisen
Dienstleistung
Örtliche Bauleitung, Submission, Termin- und Kostenkontrolle
Projektteam
Bauleitung: b+p Baurealisation AG, Zürich
Architekt: b+p Baurealisation AG, Zürich
Bauingenieur: Volkert & Zimmermann, Dübendorf
H/L/K/S/E: Amstein & Walthert, Zürich
Baukosten
CHF 4.8 Mio.
Zeitraum
Frühjahr/Sommer 1999
Beschrieb
1997 Entschied sich die Zunft zur Meisen, zur Sanierung und Umbau der WC Anlagen und der Grossküche, bei gleichzeitiger Umsetzung einer kalten Küche / Patisserie. Dabei gab es zu berücksichtigen, dass die Liegenschaft die 1620 erbaut wurde, unter höchsten denkmalpflegerischen Aspekten umgebaut werden musste. Anlässlich des Martinimahls 1998 wurde der Baukredit beschlossen.

Auftragsumfang:
- Sanierung und Umbau der WC Anlagen im Erdgeschoss, sowie im 1. Obergeschoss
- Einbau einer kalten Küche und Patisserie im 1. Obergeschoss
- Neubau der ganzen Küche im 2. Obergeschoss inkl. den haustechnischen Anlagen im Estrichgeschoss
- Die Umbauarbeiten mussten grösstenteils unter laufendem Betrieb stattfinden. Das Zunfthaus schloss über die Sommerferien für rund 8 Wochen die Pforten, für Umbauten der Küchen und Anlagen im Publikumsbereich